Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Aquamax 2019

14.11.2019

Solebad gewinnt Bronzemedaille

xxx

Beim diesjährigen Aquamax – dem Marketingaward der agbad e. V., in dem mittlerweile über
100 Bäder aus NRW und ganz Deutschland angeschlossen sind, hat das Solebad Werne mit
einem Beitrag über die Kommunikationsstrategie während der Neubauphase den dritten
Platz gewonnen. 


Geschäftsführer Jürgen Thöne und Kaufmännischer Leiter Carsten Langstein
traten in diesem Jahr mit dem Titel „Kommunikationswege – vom Worstcase zum
Premiumprodukt“ an und überzeugten die Fachjury insbesondere mit dem
„Bauzaungeflüster“, welches in der baubedingten Schließzeit vom Solebadteam ins Leben
gerufen wurde. Vorangegangen war eine lange Schließung des Bades mit vielen negativen
Themen wie Kostenüberschreitung, Architektenwechsel und Bauzeitverzögerung. Ziel war es,
das entstanden Negativimage wieder aufzufangen und das Vertrauen der Gäste
zurückzugewinnen. „Wir haben eine Strategie entwickelt, an welchen Punkten wir direkt mit
unseren Gästen, den Werner Vereinen und Nachbarn ins Gespräch kommen können, um
Transparenz im schwierigen Neubauprojekt zu schaffen“, beschreibt Langstein den
Kommunikationsansatz. Das Solebad Team ging in die Offensive und informierte die
regionale Bevölkerung auf einer Vielzahl von Veranstaltungen, wie dem StraßenFestival,
Donnerstags in Werne sowie Neubürgerempfängen. Auch der persönliche Kontakt zu
langjährigen Besuchergruppen wurde intensiv gepflegt, um das Solebad in aller Munde zu
halten. „Das absolute Highlight war allerdings unser Bauzaungeflüster. Die Resonanz hat
unsere Erwartungen deutlich übertroffen“, freut sich auch Frank Gründken als Leiter der
Bäderbetriebe über den Erfolg der Veranstaltungsreihe. In der zweijährigen Abriss- und
Neubauphase hat das Team regelmäßig Führungen in der Baustelle angeboten, um das
Projekt erlebbar zu machen. Das Interesse war so groß, dass regelmäßig zwischen 20 und 60
Teilnehmer vor Ort waren, um sich vom Konzept des Bades und dem Fortschritt zu
überzeugen. Auch der Tag des offenen Rohbaus anstelle eines klassischen Richtfests wurde
mit 1.300 Teilnehmern innerhalb von 2 Stunden sehr gut angenommen. Die
Kommunikationsstrategie ist offensichtlich aufgegangen: So konnte das seit Mitte April
geöffnete neue Werner Vorzeigebad die prognostizierten Besuchererwartungen bislang
übertreffen. Auch die langjährigen Besuchergruppen genießen nach der 4 jährigen Schließzeit
wieder 6% Sole – 100% Entspannung in Werne.

Dieses Konzept wurde bei der agbad Marketingveranstaltung mit der Bronzemedaille
belohnt. Vor den Werner lagen mit nur einer Stimme das Altlantis aus Dorsten mit dem
Thema Blasmusik trifft auf Schwimmbad und mit zwei Stimmen Vorsprung die Bäderbetriebe
Düsseldorf mit einer Präsentation über einen erfolgreich durchgeführten Kinderspieltag.
Motiviert durch den Erfolg, plant das Solebad-Team zum nächsten Marketingaward einen
erneuten Beitrag unter den Topplatzierungen zu belegen.

__________________________________________________________________________________


Im Bild vl, Julia Zarth und Lena Eich, Bädergesellschaft Düsseldorf; Berthold Schmitt, Vorsitzender der agbad; Bianca Lederhofer, Bädergesellschaft Düsseldorf; Patricia Miske, Bäderbetrieb Dorsten; Dietmar Altenburg, Geschäftsführer der Altenburg Unternehmensberatung GmbH sowie Carsten Langstein und Jürgen Thöne, Solebad Werne

Copyright: Monika van de Sand

Anschrift

  • Solebad Werne
    Am Hagen 2
    59368 Werne 

Kontakt

Telefon: 02389 9892-0
Telefax: 02389 9892-200
nfslbd-wrnd

social media

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen